Grasköpfel im Karwendel

Grasköpfel im Karwendel

1300 Höhenmeter auf einen Rutsch sind am Grasköpfel im Karwendel angesagt. Los geht es kurz hinter Fall an einem kleinen Wanderparkplatz, direkt am Sylvensteinsee gelegen.

Kurze Tourenbeschreibung

Vom Parkplatz aus quert man nach einigen Metern die Strasse und befindet sich auf einer Forststrasse der man immer der Beschilderung zum Gramersberg folgt. Vorbei an der Gramerbergalm wird es etwas luftiger und man verlässt die Forststrasse und geht auf schmälerem Weg, teilweise Seil gesichert (warum weiß ich nicht?) bis man an der Abzweigung steht die steil hinauf zum Gipfelkreuz des Grasköpfel führt. Am Gipfelkreuz erwartet einen ein grandioser Ausblick.

Auf selben Weg geht man zurück zur Abzweigung und begibt sich dem Pfad folgend nach Süden Richtung Moosenalm. Dabei geht es wieder ein Stück bergab bevor man zur Moosenalm wieder eine ziemliche Steigung überwinden muss.
Vor der Moosenalm benötigt man dann etaws Orientierungssinn damit man den Weg zum Krottenbach findet. Es geht dann Bergab entlang des Wasserlaufs, mal näher mal nur hörbar und kommen irgendwann zurück auf die Forststrasse der man dann Richtung Fleck folgt. Leider muss man dabei noch einmal einige Höhenmeter hinter sich bringen bevor man dann wieder an der Verzweigung steht der man zurück zum Ausgangspunkt folgt.

Bilder

Nachfolgend findet ihr einige Impressionen der Tour:

Tip

Wenn man Besitzer eines SUP ist, hat man die Möglichkeit direkt nach der Tour sein Board zu schnappen und vom Parkplatz aus hinunter zum Sylvensteinsee zu gehen und noch eine entspannte Runde zu paddeln. Wem das Wasser nicht zu kalt ist kann natürlich auch baden gehen.